In unseren Ausstellungen sehen Sie eine repräsentative Auswahl der Worpsweder Meister der ersten und zweiten Künstlergeneration. 

Nicht nur die bekannten Namen der Gründerväter Worpswedes sind bei uns mit Gemälden, Handzeichnungen, Graphik und Plastiken vertreten, sondern auch ihre künstlerischen Nachfolger, die sich in den Jahren nach der Entdeckung Worpswedes als Künstlerort hier ansiedelten. Unter anderem zeigen wir Werke von:

 

  • Otto Modersohn (1865-1943) 
  • Carl Vinnen (1863-1922)
  • Paula Modersohn-Becker (1876-1907)
  • Hermine Overbeck-Rohte (1869-1937)

  • Walter Bertelsmann (1877-1963)

  • Udo Peters (1884-1964)

  • August Haake (1889-1915)

  • Tetjus Tügel (1892-1973)

  • Carl Jörres (1870-1947)

  • Robert Koepke (1893-1968)

  • Helmuth Westhoff (1891-1977)

  • Sophie Bötjer (1887-1966)

  • Werner Zöhl (1926-2012)

  • Sarah Kirsch (1935-2013)

  • Hans am Ende (1864-1918)
  • Fritz Mackensen (1866-1953)
  • Fritz Overbeck (1869-1909)

  • Heinrich Vogeler (1872-1942)

  • Bernhard Hoetger (1874-1949)

  • Emmy Meyer (1866-1940)

  • Bernhard Huys (1895-1973)

  • Clara Rilke-Westhoff (1878-1954)

  • Lisel Oppel (1897-1960)

  • Hellmut Müller-Celle (1903-1982)

  • Agnes Sander-Plump (1888-1980)

  • Karl Krummacher (1867-1955)

  • Waldemar Otto (*1929)

  • Friedrich Meckseper (*1936)

 

Bei Interesse an Werken der Worpsweder Künstler oder Preisanfragen freuen wir  uns über Ihre Nachricht, Ihren Anruf oder einen Besuch in unserem Hause.  

Falls Sie zu unseren Ausstellungen noch keine Einladungen erhalten, aber künftig benachrichtigt werden möchten, teilen Sie uns bitte Ihre Post- oder Emailadresse mit.